PAC Predictions 2021: Automatisierung in der Smart Factory – mehr Agilität bei der Produktionseffizienz

PAC Predictions 2021: Automatisierung in der Smart Factory – mehr Agilität bei der Produktionseffizienz

Die Pandemie hat nicht nur die Anfälligkeit der Lieferketten, sondern auch der Betriebsabläufe in Fabriken offengelegt. Massive Nachfrageverschiebungen, ausgelöst durch Ereignisse wie COVID-19, sind plötzlich ein realistisches Szenario. Daher müssen produzierende Unternehmen darauf vorbereitet sein, ihre Produktionskapazitäten umzustellen – sogar auf völlig andere Produkte, die normalerweise nicht Teil ihres Sortiments sind, bspw. von alkoholischen Getränken, Mode oder Waschmaschinen auf Handdesinfektionsmittel, Gesichtsmasken und Beatmungsgeräte.

COVID-19 hat im Bereich Fabrikautomatisierung zu einer völlig neuen Denkweise geführt. Neben der Produktionseffizienz gewinnt Agilität zunehmend an Bedeutung. 2021 werden wir mehr Investitionen in Technologien sehen, die diese Agilität ermöglichen, z.B. Internet der Dinge (IoT), KI (künstliche Intelligenz), Robotik, Edge Computing, AR (Augmented Reality) und 5G. Ein Beispiel sind digitale Plattformen, die einen effizienten und agilen Austausch von Programmcode zwischen verschiedenen mit dem IoT verbundenen Maschinen (z.B. Werkzeugmaschinen) möglich machen. Dadurch steigern die Produktionsstätten ihre Agilität und Effizienz, und über eine gemeinsame, firmenübergreifende Industrial Cloud kann ein Austausch von Applikationen sogar über Firmengrenzen hinweg stattfinden.

Der Einsatz von KI zur Vermeidung komplexer Umprogrammierung von Robotern ist ebenfalls ein Thema. So können Roboter viel schneller lernen, sei es von Handbewegungen der Mitarbeiter oder völlig selbstständig, indem bestimmte Ziele gesetzt werden (z.B. greifen oder verpacken), ohne dass die Bewegungssteuerung aufwendig programmiert werden muss. Connected-Worker-Lösungen (z.B. basierend auf AR und Smart Glasses) sind eine weitere effiziente Option, um die Agilität der Mitarbeiter in der Produktion mithilfe digitaler Technologien wie Arbeitsanweisungen, selbstständiges Lernen oder Remote-Support durch Fachleute zu steigern. Digitale Qualitätskontrolle über bildbasierte Analysen ermöglicht die automatische Anpassung von Maschinen zur Gewährleistung der Produktionsqualität.

Diese 10 IT-Trends bestimmen unserer Ansicht nach das Jahr 2021 am stärksten.