Handlungsorientierte Strategien für Customer Excellence

Für die Gestaltung positiver Kundenerfahrungen erheben Unternehmen heute in großem Umfang Kundendaten – nicht zuletzt, weil sich die technischen Möglichkeiten dazu im Zuge der Digitalisierung enorm verbessert haben. Allerdings sollte das Messen von Kundenaktivitäten und Erheben von Daten nicht zum Selbstzweck werden, sondern im Rahmen einer übergreifenden Strategie mit klar definierten Zielen erfolgen, bei der die Ableitung konkreter Optimierungsmaßnahmen im Vordergrund steht.

Unternehmen, die sich über exzellente Kundenerlebnisse im Wettbewerb differenzieren wollen, benötigen also ein strategisches Themenverständnis. Sie sollten Customer Excellence nicht nur als abstraktes strategisches Unternehmensziel verankern, sondern auch sehr konkret und individuell definieren, was in ihrem Unternehmen darunter verstanden wird.

Das im Auftrag von T-Systems Multimedia Solutions erstellte Whitepaper beschreibt, welche Faktoren entscheidend sind, um einzigartige Kundenerlebnisse zu schaffen und beleuchtet praxisorientiert, wie Unternehmen das Design von Kontaktpunkten unter Berücksichtigung von Kundenbedürfnissen zielgerichtet im Rahmen handlungsorientierter Customer-Excellence-Strategien angehen können.

Das Dokument steht zum kostenlosen Download auf den Seiten von T-Systems Multimedia Solutions zur Verfügung.